Sie möchten privat verkaufen?

Haus für die Familie

Vielleicht haben Sie schon selber versucht Ihre Immobilie zu verkaufen und haben bisher keinen Käufer gefunden. Vermutlich fragen Sie sich jetzt, warum Sie bisher erfolglos waren.

Für den Immobilienverkäufer gibt es einiges zu beachten. Hier die wichtigsten Punkte:

1. Baulasten
Ist Ihr Grundstück baulastenfrei?

2. Vorfälligkeit bei der Bank
Müssen Sie eine Vorfälligkeitsentschädigung an Ihre Bank zahlen?

3. Aktueller Grundbuchauszug
Halten sie diesen für den Käufer bereit (nicht älter als 3 Monate).

4. Lageplan
Auch ein aktueller Lageplan sollte vorliegen.

5. Flächenangaben
Messen Sie gewissenhaft. Bei Falschangaben droht Schadensersatz.

6. Wohngebäudeversicherung
Dieses Dokument benötigt der Käufer zwecks Finanzierung.

7. Aktueller Grundriss
Käufer und Bank sind darauf angewiesen. Sind Umbauten eingezeichnet?

8. Bilder von der Immobilie
Unprofessionelle Bilder schmälern den Verkaufserfolg.

9. Reparaturen
Kleinigkeiten sollten vor der ersten Besichtigung erledigt sein!

10. Türen und Fenster
Quietschende Türen und zugige Fenster können einen Kauf verhindern!

11. Platz schaffen
Präsentieren Sie viel Platz! Vollgestellt wirkt die Immobilie kleiner.

12. Verkaufspreis optimieren
Sorgen Sie für einen wertigen ersten Eindruck Ihrer Immobilie.

Sie möchten gerne mehr Informationen haben? Nutzen Sie unser Kontaktformular und vereinbaren Sie einen persönlichen Gesprächstermin mit uns.

Auf unserem Portal Immo-Elemente für Privatverkäufer und -vermieter finden Sie passende Serviceleistungen, die Ihnen gezielt Experten-Know-How bieten.